Wilhelm-Hübsch-Preis für Schulpartnerschaft mit Liebherr

Geschrieben von Direktorat.

ke w-huebsch-preis h-gym 8378
Im 3. Jahr der Schulpartnerschaft zwischen dem Hildegardis-Gymnasium und der Liebherr Verzahntechnik GmbH erhielten wir den Wilhelm-Hübsch-Preis. Dieser ehrt besonders innovative Kooperationen zwischen Schulen und Unternehmen. Die Preisverleihung für den herausragenden 2. Platz fand im Rahmen einer IHK-Veranstaltung am 07. März 2018 in Kempten statt. Besonders bewertet wurden Innovation, Dauer, Dynamik, Berufsorientierung, Zielgruppenausrichtung und Transparenz.

Ausstellungsmachen aus erster Hand: Das P-Seminar Schulgeschichte am tim und am Haus der bayerischen Geschichte

Geschrieben von Fachschaft Geschichte.

P-Seminar Schulgeschichte

Alte Bücher durchstöbern, längst vergessene Schätze heben und keine Fragen offen lassen - das machen wir, das P-Seminar „Schulgeschichte“, uns zur Aufgabe. Dabei ist unser Ziel, eine Ausstellung zur Geschichte des Hildes zu entwickeln. Um eine solche Ausstellung professionell angehen zu können, bedarf es natürlich ausführlicher Vorbereitungen.

Deshalb fuhren wir am 13. März 2018 nach Augsburg, wo wir zunächst das Textil- und Industriemuseum (tim) besuchten und von der Museumspädagogin Barbara Kolb eine Einführung in das Thema Ausstellungsgestaltung erhielten.

Wintersporttag der 8. Klassen 2018

Geschrieben von Fachschaft Sport.

wispotag1

Am 22.02.2018 fuhren die 8. Klassen des Hildegardis-Gymnasiums zum diesjährigen Wintersporttag nach Oberstdorf. Alle Schüler trafen sich am TVK in Kempten und fuhren dann mit zwei Bussen los. Die Skifahrer fuhren ans Fellhorn, andere gingen Winterwandern und Eislaufen, eine Gruppe war beim Schneeschuhwandern.

Coupe d´Allgäu 2018

Geschrieben von Fachschaft Französisch.

coupe dallgaeu Tim

Auch für Französisch gibt es einen regionalen Vorlesewettbewerb, der seit zwölf Jahren von den Französisch-Fachschaften der Allgäuer Gymnasien organisiert wird. Nachdem Tim Martin Klassensieger der 7b unseres Gymnasiums geworden war, stellte er sich am 22.02.2018 dem Schulentscheid und trat gegen die besten Vorleser der Parallelklassen Lukas Träger (7c) und Lara Schaffarczik (7d) an.

Studierende der Landwirtschaftsschule Kempten und Schüler des Hildegardis-Gymnasiums Kempten im Dialog

diskussionsrunde

Eine der Zukunftsaufgaben der Landwirtschaft ist es, aktiv den Dialog mit der Gesellschaft zu suchen. Für junge, gut ausgebildete Landwirte ist der Erzeuger-Verbraucher-Dialog eine Selbstverständlichkeit. Unter diesem Vorsatz lud die Landwirtschaftsschule Kempten am Montag, den 05. März 2018 zu einer Diskussionsrunde zwischen den Studierenden des Abschlusssemesters und den Schülerinnen und Schülern der Klasse 10f in das Grüne Zentrum Kempten ein. 

Schwimmerinnen qualifizieren sich fürs Bezirksfinale

Geschrieben von Fachschaft Sport.

 Unsere erfolgreichen Schwimmerinnen

Erneut haben die Schwimmerinnen der Wettkampfklasse IV beim Bezirksfinale in Haunstetten eine großartige Leistung gezeigt und sich so für das Landesfinale in Landshut am 18.04.2018 qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg bei der Bayerischen Meisterschaft!

Zeitzeugen und Exponate für Ausstellung zur Hilde-Geschichte gesucht!

Geschrieben von P-Seminar Schulgeschichte.

 1930 Wandertag 01Hilde-Jahresberichte

Wir, das P-Seminar "Schulgeschichte", arbeiten zur Zeit an einer Ausstellung zur Geschichte des Hilde, die im November 2018 in der AÜW-Stadtsäge gezeigt wird.

Dazu brauchen wir Ihre Hilfe!

Sie waren vor 10, 20, 30 oder gar 80 Jahren Schüler/in am Hilde oder seiner Vorgängerschule, dem Städtischen Lyzeum? Sie erinnern sich noch an lustige, traurige, interessante, spannende oder merkwürdige Geschichten aus Ihrer Schulzeit? Besitzen Sie vielleicht noch Andenken an Ihre Schulzeit - Fotos, Spickzettel, Schulhefte, Schulranzen oder sogar das Abschlussballkleid? Wir freuen uns über Ihre Erinnerungen wie auch über Dokumente oder Gegenstände!

Da der Pavillon nach 40 Jahren abgerissen wird, sammeln wir ganz besonders auch Erinnerungen an den Pavillon!

Schreiben Sie uns bitte bald mit Angabe Ihrer Kontaktdaten (Name, Emailadresse, Telefonnummer, Zeitraum, an dem Sie am Hilde waren). Wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Hildegardis-Gymnasium, c/o Schulgeschichte, Lindauer Str. 22, 87439 Kempten

Herzlichen Dank!

Ihr/euer P-Seminar "Schulgeschichte"

Studienforum – Studierende berichten live

Für die 11. Jahrgangsstufe war es wieder soweit ….

Bestens vorbereitete Studierende präsentierten fesselnd ihre Studiengänge und beantworteten Fragen. Dabei reichte das eher traditionelle Spektrum von Lehramt über Medizin und Jura bis hin zu BWL, Polizei und Bundeswehr. Auch außergewöhnliche Studiengänge wie Life Science Engineering, Fashion- und Product Management und Theater & Medien wurden vorgestellt.

dsc 0381 

Öko … Bio … HILDE

 mensa-bio

Vor Kurzem ist unser Gymnasium als einzige Schule Süddeutschlands für eine vorbildliche Arbeit im Klimaschutz mit dem Prädikat „Klimaschule 2018“ ausgezeichnet worden. Zusammen mit Schüler-Klimabotschaftern erarbeitete Projektleiter Matthias Klaubert einen Klimaschutzplan mit dem Ziel, den CO2-Ausstoß aller Bereiche unseres Hilde in Teilschritten stark zu reduzieren. Seit Beginn des Schuljahres ist nun auch unsere gut besuchte Mensa auf dem Weg, ihren Teil hierzu beizutragen, nämlich möglichst viel Bio-Lebensmittel zu verarbeiten. Bereits knapp 30 % der Waren kommen aus ökologischem Anbau und sind somit „BIO“. Natürlich stiegen damit die Kosten pro Essen und eine Preiserhöhung schien unvermeidbar. Um dies zu verhindern, konnte auf Initiative des städtischen Klimaschutzmanagers Thomas Weiß die Firma Rapunzel Naturkost GmbH aus Legau als Sponsor gewonnen werden.

Betriebspraktikum für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9

img 3676

 

Auch in diesem Jahr fand im Rahmen des Unterrichts im Fach Wirtschaft und Recht im sprachlichen und wirtschaftswissenschaftlichen Zweig vom 19.02.2018 bis zum 23.02.2018 das Betriebspraktikum statt. Die Schüler/innen begleiteten den normalen Tagesablauf in einem Betrieb und wurden sogar teilweise in den Arbeitsprozess mit einbezogen. Sie erhielten somit die Chance, Berufe und Arbeitsplätze, Pflichten und Arbeitsbedingungen kennen zu lernen. Auf diese Weise konnten die Schüler/innen erste konkrete Vorstellungen von der Arbeitswelt erhalten.