Drucken

Studienforum 2017

. Veröffentlicht in Aktuelles

studienforum 2017
Am Mittwoch, den 22.02.2017 fand das diesjährige Studienforum am Hilde statt. 12 Ehemalige, Verbundstudenten unseres Partnerunternehmens Liebherr, Berufsberater der Polizei und der Bundeswehr informierten die Schülerinnen und Schüler der 11. Jahrgangsstufe über verschiedene Studiengänge und den damit verbundenen Anforderungen. Es wurden aber auch allgemeine Fragen zum Studium und zu den verschiedenen Universitäten beantwortet.
In einer Einführungsrunde stellten die Studenten sich und ihren Studiengang zunächst kurz vor. Im Anschluss daran fanden die Workshops in 2 Durchläufen statt. Hier hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit in Kleingruppen ihre Fragen in ungezwungener Atmosphäre zu stellen. Dabei ging es nicht nur um Fragen zu den Inhalten der verschiedenen Studiengänge, sondern auch um ganz allgemeine Informationen wie z.B.:
Wie läuft eine Vorlesung überhaupt ab? Was sind credit-points? Was ist der Unterschied zwischen dualem Studium und Studium mit vertiefter Praxis? Wie ist das Studentenleben? ...
An dem großen Interesse und der Vielzahl der verschiedensten Fragen wurde sehr deutlich, wie wichtig das Studienforum für die Schülerinnen und Schüler ist. Ein großes Dankeschön geht an die Ehemaligen und vor allem an die diesjährige Organisatorin Ewgenia Borodkow.

:: Die Referenten und ihre Studiengänge
Valerie Wöhl: Management für Mode und Design
Christina Eberle: Pädagogik
Christina Buhmann: Lehramt Gymnasium (Biologie, Chemie)
Bettina Schmölz: Lehramt Gymnasium (Englisch, Italienisch)
Katrin Bischoff: Informationsmanagement und Unternehmenskommunikation
Thomas Dziwis: Rechtswissenschaft
Denise Gürsoy: Wirtschaftsingenieurwesen und Logistik
Lisa Rist: Medizin mit Ausbildung zur Krankenschwester
Silvia Richter: Medizinische Dokumentation und Informatik
Yannis Ludwig: Business Management Studies
Matthias Sorg: BWL dual
Ewgenia Borodkow: Psychologie
Sebastian Böck: Maschinenbau
David Bodenmiller: Elektro- und Informationstechnik
Herr Lehrl: Bundeswehr
Frau Ehrmann: Polizei

 

Merken