Drucken

KLIMASCHULE: Workshops am Hilde

Geschrieben von der AG-Klimaschule. Veröffentlicht in Klima- und Umweltschutz

Das Hilde ist KLIMASCHULE und wird das Projekt am 14. Mai im Kornhaus im Rahmen einer Multiplikatoren-Veranstaltung Weg zur Klimaschule kleinervorstellen. Ziel ist es, andere Schulen aus der Region über das Klimaschulprojekt zu informieren und sie zu motivieren, ebenfalls den Weg zur KLIMASCHULE einzuschlagen. Um für diese Veranstaltung Vorarbeit zu leisten, fanden vom 28. Februar bis zum 2. März drei Workshops statt, in denen die KlimabotschafterInnen und weitere engagierte SchülerInnen fleißig Plakate gelayoutet, Tonspuren aufgenommen und Videos gedreht haben. Die Plakatgruppe lernte das Computerprogramm Scribus zur Erstellung von professionellen Infoplakaten kennen und erstellte mit der Hilfe von Christian Hof von ASCANA Medien sogar eine Plakatkampagne für Kempten mit dem Motto „Du kannst was tun“. Die entstandenen Plakate werden am 14. Mai im Kornhaus ausgestellt.

Plakatgruppe

Die Audiogruppe erstellte mit der Hilfe von Philip Albert von Harmonic Sound Tonspuren für Hörstationen. Hierfür wurden Interviews mit Klimabotschaftern, Lehrern, Schülern sowie mit Herrn Barth und Herrn Wenninger aufgenommen. Außerdem wurden kreative Geschichten, z.B. über das Leben einer Moorspirke, vertont.

Audiogruppe

Die Videogruppe erstellte zwei Videos mit dem Filmemacher Daniel Munding. Das erste Video ist ein Teaser, der auf die Missstände in Sachen Klima hinweist. Das zweite Video zeigt, was wir als Klimaschule schon alles erreicht haben und was wir in Zukunft noch alles vorhaben. Die Videos sind professionell geschnitten und beinhalten sogar Drohnenaufnahmen. Diese Filme werden auch im Kornhaus zu sehen sein.

Videogruppe