Drucken

Projektauftakt Klimaschule im Colosseum Center

Geschrieben von der AG-Klimaschule. Veröffentlicht in Klima- und Umweltschutz

Einen motivierenden Projektauftakt erlebten die Schülerinnen und Schüler des Hildegardis-Gymnasiums am 24.10.2016. Einen ganzen Vormittag widmeten sich die knapp 1100 Schülerinnen und Schüler dem Thema Klimaschutz und erhielten viele wertvolle Klimaschutztipps für den Alltag.Bild5

Drucken

Wir werden Klimaschule!

Geschrieben von der AG-Klimaschule. Veröffentlicht in Klima- und Umweltschutz

Schirmherrschaft durch Bundesminister Dr. Gerd Müller
  

Weg zur Klimaschule kleiner

Der globale Klimawandel und die damit verbundenen Folgen gehören zu den größten Herausforderungen, die die Menschheit je zu bewältigen hatte: Gletscher schmelzen, Wetterextreme nehmen zu und die globale Durchschnittstemperatur steigt weiter an. Die Klimakrise ist ein epochales Problem, das nur durch den Einsatz aller Menschen gelöst werden kann. Gerade Schulen können durch eine systematische Umweltbildung einen wichtigen Beitrag dazu leisten.

Drucken

Mobilität für Hauptteil der CO2-Emissionen verantwortlich

Geschrieben von der AG-Klimaschule. Veröffentlicht in Klima- und Umweltschutz

Projekt Klimaschule: Hildegardis-Gymnasium ermittelt CO2-Fußabdruck des Schulbetriebs

CO2-neutral soll das Hildegarids-Gymnasium werden, so das große Ziel unserer Schule – und zwar bis zum Jahr 2026!. „Wir haben uns bewusst ein sehr ambitioniertes Ziel gesetzt, da wir in der Schule eine Vorbildfunktion wahrnehmen wollen.“ so Schulleiter Markus Wenninger.

Übergabe CO2-Bilanz

Drucken

Grußwort des Bundesministers Dr. Müller zum Projekt Klimaschule

Geschrieben von der AG-Klimaschule. Veröffentlicht in Klima- und Umweltschutz

Müller kleiner

„Der Klimawandel setzt schon heute unsere Ökosysteme umfassend unter Druck. Steigende Meeresspiegel bedrohen die Küsten mit weitreichenden Folgen für Mensch und Tier. Extremwetterereignisse, wie etwa Dürren, Überschwemmungen oder Wirbelstürme können Felder, Häuser und Schulen zerstören und haben dadurch einschneidende Folgen für die betroffenen Kinder und Erwachsenen. Die Weltgemeinschaft steht vor der großen Herausforderung, dieser Entwicklung gegenzusteuern.

Weitere Beiträge...