Bewerbung für Liebherr-Race

Lieherrfoto
Schülerinnen und Schüler stellen sich einer dreiköpfigen Jury.

Rund 200 Meter Rennstrecke, Teams verschiedener Schulen und jede Menge Spaß: das Liebherr-Race. Das Seifenkistenrennen, bei dem die Schülerinnen und Schüler die Rennwagen selbst zusammenbauen und kreativ gestalten. Die Firma Liebherr stellt die kompletten Bausätze zur Verfügung.


Jetzt mussten sich die interessierten Schülerinnen und Schülererst einmal vor einer dreiköpfigen Jury (Frau Bicker, Personalreferentin der Firma Liebherr und den Lehrkräften, Herr Bauer und Frau Pfefferle) bewerben. Gefragt wurde z.B. nach den Erwartungen an das Projekt und den Stärken, die man einbringen kann. Während die 10. Klässler sich Einzeln den Fragen stellten, durften sich die 6. und 8. Klässler im Team bewerben. Sogar ein selbstgebautes Holzmodell und Zeichnungen der Seifenkiste wurden mitgebracht.
Die Jury zeigte sich so beeindruckt, dass alle Bewerber am Liebherr-Race teilnehmen dürfen.

[Gabi Pfefferle]
 

Drucken