Begabtenförderung - Aktuelles

Bundeswettbewerb für Fremdsprachen

ANMELDUNG MÖGLICH BIS ZUM 6. OKTOBER 2020

Urkundenüberreichung BWF 2020

Hier die erfolgreichen BWF-TeilnehmerInnen (v. l. n. r.) Jakob Stöberl (10b, Teilnahme in Latein), Sarah Wisch (10a, Teilnahme in Französisch) und  Aicha Lina Reiß (10d, Teilnahme in Englisch) bei der Urkundenübergabe im Juli 2020. Ihre beachtlichen Gesamtergebnisse wurden mit der Honorierung „gut“ bis „sehr gut“ versehen, wofür Ihnen herzliche Glückwünsche auch auf diesem Weg zukommen sollen! 

 Sarah Wisch erreichte sogar einen 2. Platz auf Landesebene, eine außergewöhnliche Leistung, die das Hildegardis-Gymnasium zum ersten Mal zu verzeichnen hat!

Wir gratulieren Dir, Sarah, zu diesem großen schulischen und persönlichen Erfolg, der Dir neben der renommierten Urkunde auch 100 € und die einjährige Mitgliedschaft in der Culturothèque des Institut français eingebracht hat!

Lasst Euch anspornen zu einer Wettbewerbsteilnahme, bei der es nichts zu verlieren gibt!

Sarah Wisch 2. Landespreis BWF 2020

Im Gegenteil: Die für die Teilnahme am sogenannnten SOLO geforderte Erstellung eines zweiminütigen Videos ist in jedem Fall ein Gewinn auf inhaltlicher Ebene und kann auch in eine mündliche Note im jeweiligen Fachunterricht münden.

Das diesjährige Video-Thema lautet für die modernen Fremdsprachen „Gutes Klima? - Schlechtes Klima?“. Für Latein kann man sich eines von zwei Themen aussuchen: „Eine Sportart deiner Wahl (der Antike oder unserer heutigen Zeit) oder „Ein antikes Gebäude deiner Wahl in der Stadt Rom“, wobei 60-70 lateinische Wörter in Deinem Video vorkommen sollten.

Der Abgabetermin für die Videos ist der 15.01.2021.Titelbild BWF 2021

Auf den Internetseiten des BWF können die Themen für die einzelnen Sprachen abgerufen werden. Dort sind auch konkrete thematische Links zu finden.

Die Themen lauten dieses Jahr:

 … für ENGLISCH „The commonwealth of nations“ (Geografie, Politik, berühmte Persönlichkeiten, Geschichte, Wirtschaft, Sport, etc.)

 … für FRANZÖSISCH die Region „Centre-Val de Loire“ (Loire als längster Strom Frankreichs, berühmte Schlösser und Herrensitze, historische Aufführungen, etc.)

 … für LATEIN der „Sport in der antiken Welt“, für SPANISCH das Land „México“ (Geographie, Kultur, Geschichte, Sport, Gastronomie)

 … für ITALIENISCH „Napoli“ (geografische Lage, Traditionen, Sehenswürdigkeiten), eine faszinierende Stadt, welche berühmte Persönlichkeiten aus aller Welt besungen, gemalt und in ihren Werken beschrieben haben.

Abgesehen vom Prüfungsteil des „Kreativen Schreibens“, der als zusammenhängende Textproduktion verlangt wird, - in Latein ersetzt durch eine Übersetzung ins Deutsche -, sind alle Aufgaben Multiple-Choice-, Text- und Audio- bzw. Videoaufgaben.

 Der Anmeldeschluss ist der 6. Oktober 2020, wobei die Anmeldung individuell und online erfolgen muss, so dass die aktuellen Informationen der Wettbewerbsorganisation direkt an die TeilnehmerInnen weitergeleitet werden können. Der Termin der Klausur ist der 21.01.2021. An diesem Tag ist für alle Teilnehmenden auf jeden Fall am Vormittag unterrichts- und schulaufgabenfrei.

 Christiane Haas

Drucken