Begabtenförderung - Aktuelles

Ferienseminar 2019

 Ferienseminar 2019 Nadine vor Schloss

Ferienseminar 2019 Müllplastik

 "Am Anfang konnte ich es kaum glauben, dass ich tatsächlich die Chance bekommen habe, am einwöchigen Ferienseminar vom 29.07 bis zum 02. August im Internat Hohenschwangau teilzunehmen.

Umso größer war meine Vorfreude auf den Austausch mit den anderen, für dieses Begabungsseminar aus dem Regierungsbezirk Schwaben ausgewählten Q11-Schülerinnen und -Schülern. 

 Schon am ersten Tag war das Eis schnell gebrochen, da alle 23 Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine kleine Präsentation über sich selbst anhand eines Gegenstandes oder Zitats zum gegenseitigen Kennenlernen vorbereitet hatten.

Begleitet von musikalischen, künstlerischen und sportlichen AKtivitäten beschäftigten wir uns mit Themen aus der Politik, der Wirtschaft, der Medizin und der Physik, zu denen jeweils hochrangige Vertreter für Diskussionsrunden und Vorträge vor Ort waren.

Doch auch der Spaß kam nicht zu kurz, wie etwa bei gemeinsamen Abenteurspielen und beim Besuch im Waldseilgarten.

Besonders spannend war das kursübergreifende Kunstprojekt, bei dem in Kleingruppen sozialkritische Tape-Skulpturen in Lebensgröße geschaffen wurden. Meine Gruppe gestaltete eine 'Plastik' zum Thema Müll in der Natur, da viele internationale Touristen im Umfeld der Königsschlösser ihre Abfälle einfach an den Wegrand werfen. Anstatt des täglichen Morgensports, nahmen wir auch einmal den Wanderweg vom Internat über die Pöllatschlucht bis zur Marienbrücke auf uns, um das Schloss Neuschwanstein ohne Touristen in der Morgensonne bewundern zu können.

Abgeschlossen wurde das Seminar durch eine Gesprächsrunde mit dem Ltd. OStD Herrn Peter Kempf, der als Ministerialbeauftragter der Gymnasien Schwabens unter anderem für die Begabtenförderung an den einzelnen Schulen zuständig ist.

Insgesamt war es eine sehr abwechslungsreiche, informative und spannende Woche in Hohenschwangau unter Gleichgesinnten, die leider viel zu schnell vergangen ist.

Das Wiedersehen mit einigen Schüerinnen und Schülern sowie mit Frau Bader-Schulz, die das Ferienseminar leitete und die ich schon beim Talentseminar in der 9. Klasse kennengelernt habe, war zusätzlich ein Highlight für mich.

Zum Schluss möchte ich mich noch bei Frau Haas bedanken, die mich dem Direktorat vorgeschlagen hat und mir bei meiner Bewerbung zur Seite stand."

Nadine Natter, Q12

 

Drucken