Das Hildegardis Gymnasium gewinnt mit dem KLIMADINNER den Schulförderpreis der Raiffeisenbank

Hildegardis Gymnasium Raiffeisenbank VerleihungLetztes Jahr - Anfang Juli - rund 40 SchülerInnen sowie 10 LehrerInnen sind nervös! Sie haben für ca. 80 Gäste ein klimafreundliches Abendessen gekocht! Der Bürgermeister begrüßt die Gäste. Gekommen sind Eltern, SchülerInnen, LehrerInnen und externe Partner aus vielen Bereichen. Was sind die Ziele der Veranstaltung? Zunächst einmal sollte möglichst klimafreundlich gekocht werden. Dazu musste auf Fisch, Fleisch und möglichst viele Milchprodukte verzichtet werden. Außerdem wurden Bioprodukte verwendet und möglichst regional eingekauft. Einige Sponsoren steuerten Lebensmittel bei, Experten halfen in der Küche. Neben dem Essen sollten die Gäste über Klimathemen informiert werden. Dazu präsentierten verschiedene SchülerInnen die einzelnen Gänge und erklärten, wieso gerade so und nicht anders gekocht worden war. Außerdem wurden externe Partner, wie z.B. der Vertreter der Staatsforsten oder auch von Fridays for future interviewt. Letztlich erschienen mehrere Beiträge in der Presse. Wir hoffen, dass so möglichst viele Menschen für den Zusammenhang zwischen Ernährung und Klima sensibilsiert werden konnten.

Wir freuen uns nun außerdem sehr darüber, dass wir uns mit dem Klimadinner zu einem der drei diesjährigen Gewinner des Schulförderpreises der Raiffeisenbank zählen dürfen! Mit dem Preisgeld von 1000 Euro haben wir die Möglichkeit wieder einen Schritt weiter in Richtung Klimaneutralität zu gehen, Bäume zu pflanzen, Moorschutz zu betreiben und / oder Unterrichtsmaterial zu erwerben, das SchülerInnen die Themen rund um den Umwelt- und Klimaschutz näher bringen kann! VIELEN DANK FÜR DIE UNTERSTÜTZUNG UND DIE AUSZEICHNUNG!

Die Klimagruppe

Drucken