Deutsch - Grundlagen

Sprechen

Wir sprechen Deutsch – Standarddeutsch (und Allgäuisch, angelegentlich). Unser Deutsch ermöglicht es uns, am gesellschaftlichen Leben in Deutschland, Bayern und unserer Allgäuer Heimat teilzunehmen und dabei erfolgreich zu sein. Denn wer nichts sagen kann, wird nie das Sagen haben! Der Deutschunterricht am Hilde lebt davon, dass in ihm gesprochen wird, dass in erster Linie unsere Schülerinnen und Schüler sprechen. Dabei ist das Gespräch nur eine Möglichkeit für mündliche Äußerungen; Diskussionen, Referate, Vorträge, Rollenspiele, Präsentationen jeglicher Art ebenso wie mündliche Prüfungsformen fordern täglich den mündlichen Einsatz unserer Muttersprache – im Fach Deutsch, aber auch in allen anderen Fächern.

 

Schreiben

In sämtlichen Fächern, die Fremdsprachen eingeschlossen, schreiben unsere Schülerinnen und Schüler auf Deutsch. Kein Studium und kein Beruf kommt ohne geschriebenes Deutsch aus; die richtigen Worte, den korrekten Stil zu finden, sich auf dem Papier verständlich zu machen, die fehlerfreie Beherrschung der Muttersprache in Schriftform werden immer entscheidende Kriterien bei der Beurteilung dessen, was wir mitteilen möchten, bleiben. Die Grundlagen hierfür werden allesamt im Deutschunterricht geschaffen.

 

Texte

Im Fach Deutsch setzen sich unsere Schülerinnen und Schüler mit unterschiedlichsten Texten auseinander. Sie lernen Sachtexte und Literatur zu lesen, zu analysieren und zu verstehen. In der Auseinandersetzung mit den Aussagen und Meinungen der Autoren entwickeln sie ihr Urteilsvermögen und reflektieren ihre eigenen Vorstellungen und Positionen zu – und dies ist eine der grandiosen Möglichkeiten des Faches Deutsch – allen großen Themen des Lebens. So trägt das Fach Deutsch seinen wichtigen Teil zur Persönlichkeitsbildung der Hildeaner bei.

 

Medien

Neben der Arbeit mit Texten ist der kompetente Umgang mit modernen Medien ein weiterer wichtiger Pfeiler eines zeitgemäßen Deutschunterrichts. Wir leiten unsere Schülerinnen und Schüler zu einem kritisch-verantwortungsbewussten, sinnvollen und kreativen Medienumgang an.

 

Methoden

Sowohl im Umgang mit Medien und Texten als auch in den zahlreichen Sprechsituationen wird eine Vielzahl von Methoden erlernt: von der Beschaffung seriöser Informationen über den Aufbau von Präsentationen oder die Anordnung einer überzeugenden Argumentationskette bis zum genauen Beschreiben und effektvollen Erzählen.

 

Fantasie

Der Umgang mit den kreativsten Geistern, die sich der deutschen Sprache bedient haben und bedienen, fördert die Kreativität auch der Schülerinnen und Schüler. Der Fantasie junger Menschen ihren Lauf zu lassen, halten wir für extrem wichtig, und so schaffen wir im Deutschunterricht immer wieder kreative Denk-, Sprech- und Schreibanlässe, durch die das Fach Deutsch auch viel von seinem typischen Reiz erhält.

 

Wettbewerbe

Vorlesen

Die 6. Klassen des Hilde nehmen jedes Jahr am bundesweiten Vorlesewettbewerb teil. Im Herbst werden die Klassensieger ermittelt, im Dezember findet dann das Schulfinale statt. Die aus den Deutschlehrkräften der 6. Klassen bestehende Jury kürt den Schulsieger, welcher anschließend das Hilde beim Stadtfinale vertritt.

Debattieren

Seit dem Schuljahr 2011/12 nehmen wir am bundesweiten Wettbewerb "Jugend debattiert" teil. In allen 8. Klassen werden die besten Debattierer gesucht, welche anschließend Halbfinal-Durchgänge bestreiten müssen. Die besten vier Debattierer streiten sich abschließend im großen Finale im Theatersaal vor den Augen und Ohren der gesamten Jahrgangsstufe zu Themen wie "Koedukation" oder "Schultheater als Pflichtfach". Die besten zwei Debattanten fahren zum Regionalfinale nach Weilheim.

Earsinn

Im Schuljahr 2011/12 produzierte eine 7. Klasse des Hilde einen Hörbeitrag für den "Earsinn"-Wettbewerb des Bayerischen Rundfunks. Der Beitrag zum Leben in Kempten, wie es früher war, schaffte es - als eine der zehn besten Einsendungen - in die zweite Runde des Wettbewerbs.

Europäischer Wettbewerb

Jährlich nehmen Schülerinnen und Schüler des Hilde am Europäischen Wettbewerb teil.

   

Drucken