Besuch aus Quiberon im Januar/Februar 2019

Gruppenbild kleinEndlich war es soweit und der große Reisebus aus der Bretagne bahnte sich seinen Weg durch den tief verschneiten Hilde-Parkplatz. Nach über 20 Stunden Fahrt stiegen unsere Gäste erwartungsvoll aus – manche von ihnen betraten zum ersten Mal Schnee! Doch natürlich war die größere Aufregung nicht dem Schnee sondern der ersten Begegnung mit dem Austauschpartner geschuldet. Es ist immer ein sehr spannender Moment, wenn man sich nach einem Steckbrief, ein wenig WhatsApp- oder Email-Kontakt dann tatsächlich gegenüber steht und sich auf eine Woche des Kennenlernens und voller gemeinsamer Erlebnisse freuen kann!

Und diese Woche hatte einiges zu bieten: die 20 Gäste aus dem Collège Sainte Anne aus Quiberon, unserer langjährigen Partnerstadt in der Bretagne, durften den Schulalltag ihrer deutschen „Corres" miterleben, es gab einen Empfang beim Bürgermeister, eine kurzweilige Stadtführung von Frau Böglmüller, die obligatorische Besichtigung von Schloss Neuschwanstein, und als Highlight eine Schneewanderung hinauf zum „Alten Höfle“ im Gunzesrieder Tal mit Fackelrodeln, 50 Portionen selbstgemachter Käßspätzle und Hüttenübernachtung und schließlich dem „Blue Day“ im Schnee-Funpark am Nebelhorn tags darauf!

Als krönenden Abschluss gab es dann noch den großen deutsch-französischen Abend, an dem sich alle am Austausch  Beteiligten bei Life-Musik (merci à Monsieur Beucker et à Monsieur Lidl!!!) und einer sorgsam ausgewählten Playlist zum gemütlichen Beisammensein trafen und der, dank der leckeren Beiträge der Gasteltern, auch kulinarisch ein voller Erfolg war.

Für die schöne gemeinsame Woche mit so viel Schnee und Sonnenschein bedanken sich alle Schülerinnen und Schüler herzlich bei den Organisatoren Herrn Stepanek,  Frau Götz und Frau Haggenmüller und bei den begleitenden Lehrkräften sowie dem Partnerschaftskomitée aus Quiberon!

Drucken