35. Landeswettbewerb Alte Sprachen - Ein brennendes Plädoyer für den Unterricht im Klassenverband

 

Landeswettbewerb 2022 Jakob Stöberl und Nina Reindl

Die Textauswahl des 35. Landeswettbewerbs Alte Sprachen, der am 04. Februar 2022 bayernweit zur Förderung der humanistischen Bildung in Bayern stattfand, traf wahrlich einen “entzündeten” Nerv unserer Zeit.

Bekanntlich sieht sich die Schule seit dem Beginn der Coronakrise im Zwiespalt zwischen dem Schutz der Schülerinnen und Schüler vor dem Virus und der Aufrechterhaltung des gemeinsamen Lernens im Klassenzimmer. Die vergangenen „Corona-Jahre“ waren geprägt von hitzigen Diskussionen, ob und inwiefern „Distanzunterricht“ den „Präsenzunterricht“, der vom unmittelbaren Austausch zwischen Lehrkraft und der Klasse sowie den Schülerinnen und Schülern untereinander lebt, ersetzen kann.

Schon der römische Rhetoriklehrer Quintilian hatte die Vorzüge der gemeinsamen Form des Lernens erkannt.

Eine begeisterte Lateinerin und ein begeisterter Lateiner der diesjährigen Q11, Nina Reindl und Jakob Stöberl, setzten sich im Übersetzungsteil des diesjährigen Wettbewerbs mit eben diesem Thema auseinander.

Weiterlesen

Drucken

Römische Mode und römische Spiele – die 6. Jahrgangsstufe im APC

APC1

Die Fachschaft Geschichte organisierte am Ende des Schuljahres in Zusammenarbeit mit den Lateinlehrkräften für die Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen eine Exkursion in den APC.

Die drei Lateinklassen nahmen dabei an einer römischen Modenschau teil, bei der die Gästeführerin nicht nur eine Fülle von interessanten Informationen gab, sondern auch einige Jungen und Mädchen mit römischen Gewändern einkleidete.

Die Französischklassen probierten verschiedene Brett-, Würfel- und Geschicklichkeitsspiele und traten dann in einem Wettkampf gegeneinander an.

Weiterlesen

Drucken

Latein-Exkursion nach München - „Fröhlicher“ Laokoon und "schwereloser" Dionysos

 Exekias Schale mit Dionysos

Von Delphinen begleitet und vom Weingenuss beflügelt, segelt Dionysos auf der weltberühmten Exekias-Schale fröhlich durch die Ägäis, weltberühmt vor allem wegen der erstklassigen, detailreichen Bemalung von Exekias.

Inspiriert von den schwarz- und rotfigurig bemalten Vasenbildern navigierten die 70 Lateinschülerinnen und -schüler der 8. Klassen im Rahmen eines ganztägigen Unterrichtsausflugs nicht nur durch die Staatliche Antikensammlung München:                  

Weiterlesen

Drucken

Dies Romanus der 6. Klassen

Speisenklein

Endlich war es soweit. Bei schönem Wetter fand im Juli der Römertag für alle Sechstklässler statt, die Latein lernen. An vier Stationen erlebten sie den Alltag römischer Kinder und erfuhren viel Neues über ihre Kultur.

Weiterlesen

Drucken

Antike Mythen in München

DSCI0715 klein

Am 19.07.2017, dem heißesten Tag des Schuljahres, machten sich 22 Lateinerinnen und Lateiner der Q11 mit ihren Lehrerinnen Frau Uhl und Frau Brack auf den Weg nach München, um die Verarbeitung antiker Mythen in der Kunst kennenzulernen. Am Vormittag begegneten wir in der Glyptothek am Königsplatz kunstvollen Plastiken der Griechen und Römer.

Weiterlesen

Drucken

  • 1
  • 2