Alltag im Imperium Romanum – eine Ausstellung des W-Seminars Latein

Alltag

Wussten Sie, dass der Wasserverbrauch pro Person im antiken Rom bei etwa 500 Litern pro Tag lag? Ermöglicht wurde diese enorme Wasserverschwendung in einer Stadt mit 1 Million Einwohnern nur durch großartige Aquädukte, die zum Teil bis heute in Gebrauch sind.

Mit diesen und vielen anderen überraschenden Erkenntnissen beschäftigte sich das W-Seminar Latein in den vergangenen Monaten. So hatte das antike Rom bereits eine Zeitung, eine gut funktionierende kaiserliche Post, eine Berufsfeuerwehr, eine Fußgängerzone und ein ausgebautes Straßennetz, das 100 000 km umfasste.

Einige ihrer Ergebnisse präsentieren die Schülerinnen und Schüler der Q11 zurzeit in einer kleinen Ausstellung vor der Bibliothek. Dabei werden z.B. verschiedene Freizeitaktivitäten der Römer, die Arbeit von Frauen, das Schulsystem und die Gladiatorenkämpfe vorgestellt.

J. Braun

DSCN0807klein

DSCN0812klein

DSCN0809klein

DSCN0810klein

Drucken