Ingenieuren über die Schulter geschaut

liebherr2019

Im Rahmen der Schulpartnerschaft des Hildegardis-Gymnasiums mit der Firma Liebherr in Kempten hatten auch dieses Jahr wieder interessierte Schülerinnen und Schüler aus der 10. Jahrgangsstufe die Gelegenheit einen modernen Industriebetrieb zu besichtigen und Ingenieure und Techniker an ihrem Arbeitsplatz zu besuchen. In verschiedenen Abteilungen berichteten die Mitarbeiter über ihren beruflichen Werdegang sowie ihre vielfältigen Tätigkeitsfelder und beantworteten die Fragen der interessierten Zuhörer. In diesem Jahr durften wir zum ersten Mal die neue Abteilung "Roboterprogrammierung" besuchen. Der Ausbildungsleiter von Liebherr in Kempten, Herr Ferstl führte uns an zwei Nachmittagen durch den riesigen Industriebetrieb (über 1000 Mitarbeiter) und machte deutlich, dass man mit einer technischen Ausbildung oder einem Ingenieursstudium sehr gute Perspektiven auf dem Arbeitsmarkt der Zukunft hat.

Drucken