Klimabotschafter:innen unterwegs:

2022 Exkursion ZS

Gemäß diesem Motte wanderten vergangene Woche 20 Klimabotschafter:innen der Jahrgangsstufen 8-10 auf Deutschlands höchsten Berg und begutachteten hautnah die letzten Gletscherreste des Nördlichen Schneeferners auf der Zugspitze (2992m). Dabei besuchten wir auf unserem Weg nach oben auch die Umweltforschungsstation Schneefernerhaus, in der wir eine hochinteressante Führung erhielten.

Weiterlesen

Drucken

Das Klimakochbuch - jetzt bestellen

Cover mit weißem Randendlich ist es so weit: Das Klimakochbuch des gleichnamigen P-Seminars am Hildegardis-Gymnasium Kempten ist fertig. Auf 125 Seiten
finden sich neben abwechslungsreichen Rezepten vielfältige Themenseiten, die die Schülerinnen und Schüler in den letzten 18 Monaten erarbeitet haben. Das besondere des Kochbuchs ist eine grafische Punkteskala für jedes Gericht, an der man sofort erkennen kann, wie klimafreundlich das jeweilige Gericht ist (also eine Art CO2-Ampel).  Das Kochbuch wurde zudem durch den Klimafonds Allgäu des Bündnisses Klimaneutrales Allgäu 2030 gefördert.

Schauen Sie sich hier die Vorschau des Kochbuchs an: https://www.yumpu.com/de/document/read/66643479/vorschau-klimakochbuch-hildegar-dis-gymansium-kempten/1

Gerne können Sie bis zum 15. Juni Kochbücher zum Sonderpreis von je 7,50 € bestellen, wobei davon 5 € an das Aktionsbündnis Katastrophenhilfe für die Ukraine gespendet werden. Die Versandkosten betragen 4,50 €. Wenn Sie mehrere Kochbücher bestellen möchten, können sich die Versandkosten erhöhen.

Nach dem 15. Juni wird das Kochbuch regulär für 12,50 € verkauft. Bestellung sind dabei weiterhin per Mail möglich (siehe unten).

Interessiert? Dann schreiben Sie einfach eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Die Bezahlung erfolgt per Vorkasse (Zahlungsinfos folgen nach der Bestellung). Die Auslieferung der Kochbücher ist für Mitte Juni geplant.

Drucken

Klimaschule goes Bayern!

Hildegardis-Gymnasium Kempten ist Wegbereiter der bayernweiten Klimaschutzinitiative Klimaschule Bayern

Ab sofort startet die bayernweite Klimaschutzinitiative Klimaschule Bayern als Kooperationsprojekt des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus und des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz. Bayerns Schulen sollen dazu ermutigt werden, Klimaschutz und Nachhaltigkeit dauerhaft im Schulleben zu verankern, ihren CO2-Fußabdruck so weit wie möglich zu senken und bestenfalls bis 2030 klimaneutral zu werden. Schulen, die diesen Weg erfolgreich gestalten, werden zukünftig mit dem Gütesiegel „Klimaschule Bayern“, das in den Stufen Bronze, Silber und Gold vergeben wird, ausgezeichnet.

Weiterlesen

Drucken

Klimabotschafter:innen unterwegs:

 

2022 Exkursion ZS

Gemäß diesem Motte wanderten vergangene Woche 20 Klimabotschafter:innen der Jahrgangsstufen 8-10 auf Deutschlands höchsten Berg und begutachteten hautnah die letzten Gletscherreste des Nördlichen Schneeferners auf der Zugspitze (2992m). Dabei besuchten wir auf unserem Weg nach oben auch die Umweltforschungsstation Schneefernerhaus, in der wir eine hochinteressante Führung erhielten. 

2022 Exkursion ZS 1

In der näheren Heimat, dem Kleinwalsertal, sahen wir uns mit den jüngeren Jahrgangsstufen (5-7) um.

Von Baad (A) wanderten wir mit 15 hochmotivierten Nachwuchsklimabotschafter:innen bei anfangs gutem Wetter, zuletzt aber im Wolkenbruch und in Sturzbächen über die Ochsenhofer Scharte zur Schwarzwasserhütte. Am nächsten Tag bei strahlendem Sonnenschein besuchten wir vorbei an den bunten Bergwiesen mit vielfältigen Blumen das Gipfelkreuz des Steinmanndl, bevor es nachmittags wieder Richtung Kleinwalsertal und mit der Bahn nach Kempten ging.

09 Ekursion SH

Drucken

Stimmen zur Klimaschule

Anlässlich des Auftakts der bayernweiten Klimaschutzinitiative Klimaschule Bayern, die am Hildegardis-Gymnasium seit 2016 erfolgreich umgesetzt wird, finden Sie hier die O-Töne zur Klimaschule von Dr. Gerd Müller, Oberbürgermeister Thomas Kiechle und Martin Sambale, Geschäftsführer des Energie- und Umweltzentrums Allgäu.

Bundesminister Dr. Gerd Müller a. D., jetzt Director General der United Nations Industrial Development Organization:

„Als langjähriger Entwicklungsminister, wie auch jetzt neu als Generaldirektor der Organisation für nachhaltige industrielle Entwicklung der Vereinten Nationen, freut es mich ganz besonders, dass das Hildegardis-Gymnasium Kempten zu einem Pionier in dem Bereich des Klimaschutzes geworden ist. Ihre Arbeit strahlt weit über Kempten und Bayern hinaus und wirkt weit in die Zukunft. Nicht für die Schule, sondern für das Leben lernen wir und das Hildegardis-Gymnasium setzt dies erstklassig und vorbildlich um. Mein Glückwunsch zur geleisteten Arbeit!“ 

Weiterlesen

Drucken

CO2-Fußabdruck 2020/21- positive Entwicklung im Mobilitätssektor

Fußabdruck mit weißem RandNachdem im Schuljahr 2015/16 der erste CO2-Fußabdruck des Hildegardis-Gymnasiums bestimmt wurde, war es im Schuljahr 2020/21 höchste Zeit, diesen zu erneuern. Besonders der Mobilitätssektor war in der Anfangsbilanz für einen Löwenanteil der Emissionen verantwortlich (75 %) und lässt sich nur indirekt durch Klimaschutzmaßnahmen beeinflussen. Vielmehr sind in diesem Bereich CO2-Einsparungen fast nur durch persönliche Verhaltensänderung möglich.

Weiterlesen

Drucken