NEIHAUFESCHT – rund 1000 Weißtannen für den Kempter Wald!

UnbenanntAm Samstag, den 8.10.22, machten sich über 20 motivierte Schülerinnen und Schüler sowie einige Eltern und Geschwister mit Herrn Klaubert und Frau Karl-Wörner früh morgens auf zum „Neihaufescht“ im Kempter Wald. Organisiert vom Bergwaldprojekt e.V., bestens versorgt mit Speisen und Getränken von ehrenamtlichen Begleitern des Projekts und mit Hilfe weiterer Freiwilliger aus der Umgebung Kemptens wurden so innerhalb eines Tages nahezu tausend kleine Weißtannen in einem Waldgebiet nahe der Betzigauer Waldkapelle gepflanzt und so im wahrsten Sinne des Wortes „nei’ghaun“.

Baumpflanzung 2

Die Weißtannen sollen in den nächsten Jahrzehnten dazu beitragen, den Wald so „umzubauen“, dass er den Widrigkeiten des Klimawandels gewachsen ist und weiterhin ein gesunder Lebensraum bleibt. Neben vielen Informationen und der Aufklärung über Zusammenhänge im Ökosystem Wald war das gemeinsame Graben und Pflanzen ein tolles Erlebnis für Groß und Klein, das sicher allen in guter Erinnerung bleiben wird und dazu anregt, bei weiteren Klimaschutzaktionen mitzumachen.

Baumpflanzung

Also, wer neugierig geworden ist: Bald geht’s ins Moor!Die Klimaschule freut sich auf tatkräftige Unterstützung!

T. Karl-Wörner für die Klimaschule

 

Drucken