Videoworkshop Allgäu TV - P-Seminar "Studienfahrt Granada"

Videoworkshop P Seminar Studienfahrt Granada 7.2.2019

¡Hacemos un reportaje! – Videoworkshop von Allgäu-TV für das P-Seminar Spanisch „Vorbereitung der Studienfahrt nach Granada“

 von Levi Bösker

Granada. Eine lebendige Stadt im Herzen Andalusiens. Ein Erlebnis, das man festhalten will - bevorzugt in bewegten Bildern. Doch was ist zu beachten, wenn die Präsentation der eigenen Reise nicht zu einer stereotyp - kommentierten Diashow verkommen soll?

Nun, zum einen braucht man erstmal das richtige Werkzeug. Das lässt sich ja beschaffen. Doch wie gehe ich damit vernünftig um? Wie filme ich eine Alhambra so, dass sie nicht nur ästhetisch ansprechend in Szene gesetzt wird, sondern zugleich all ihre Facetten gleichermaßen und abwechslungsreich gezeigt werden? Welche Perspektive / Kameraeinstellung verwende ich, abhängig von Licht und Hintergrund? Wie schneide ich einen Film und unterlege ihn mit Tönen? Und wie mache ich all das mit möglichst wenig Aufwand, Geld und in möglichst geringer Zeit?

 

Um diese und weitere Fragen zu beantworten, stattete der Leiter des Regionalsenders Allgäu-TV, Julian Küpper, dem P-Seminar Spanisch von Herrn Beucker am Donnerstag den 7.2.19 einen besonderen Besuch ab.

In einem ca. 4-stündigen Workshop zum Thema Reisereportage bekamen alle Mitglieder des Seminars – inkl. Herr Beucker – einen exklusiven Einblick in die Welt eines Videojournalisten und wurden in essentiellen Techniken, die nicht nur die Performanz hinter sondern auch vor der Kamera umfassten, geschult. Als finalen Praxis-Test galt es sich mit den neu erlernten Fähigkeiten an einer kurzen Reportage zu versuchen, die, begleitet von möglichst abwechslungsreichem Bildmaterial, über die Geschichte des Hildegardis-Gymnasiums berichten sollte. Herr Küpper wurde ebenfalls aktiv und konnte beim Knipsen und Filmen direkt wertvolle Tipps an alle Teilnehmer des Workshops weitergeben.

Das Endprodukt war eine spezielle Seite des Hildes, die durch die individuelle Wahrnehmung der Schüler ein ganz eigenes Bild zeichnete.

Das Hauptresultat an diesem Tag bleibt jedoch ein überaus interessanter und vielseitiger Workshop, der alle Mitglieder des Seminars gleichsam bereicherte und uns auf jeden Fall mit dem richtigen Handwerkszeug für eine qualitativ hochwertige Reportage ausstattet.

An dieser Stelle gilt unser Dank zwei Herren. Zum einen Herrn Beucker, der diesen Workshop möglich machte und zum anderen und ganz besonders Herrn Julian Küpper, der keine Umstände und Mühen scheute, eigens für diesen Workshop trotz seiner verantwortungsvollen Aufgabe als Senderleiter bei Allgäu-TV zu uns ans Hilde zu kommen.

Drucken