Hilde-Turnerinnen sind die Besten in ganz Schwaben

Am 5. Februar 2019 erzielten die Turnerinnen des Hildegardis-Gymnasiums in Kempten mit ihren zwei Turnmannschaften den ersten und sechsten Platz beim Bezirksfinale in Nördlingen.
Hilde 1 kl Hilde 2 kl

Die Mädchen am Hilde haben Spaß am Turnen. Das freut nicht nur ihre Sportlehrerinnen, sondern führte dieses Jahr dazu, dass die Schule sogar zwei Mannschaften aus jeweils fünf talentierten Turnerinnen zu den Schulsportwettkämpfen Jugend-trainiert-für-Olympia anmelden konnte. Bei diesen Wettkämpfen, die es übrigens in fast jeder Sportart gibt, treten die Schüler verschiedener Schulen erst auf Stadt-, Kreis-, und Bezirksebene gegeneinander an. Für die meisten Teams endet dann bald das Messen mit anderen Schulmannschaften, weil immer nur das beste Team weiter kommt. Wer aber richtig gut ist, der schafft es mit ein bisschen Glück vielleicht zum Landesfinale und kann dann vom großen Finale in Berlin träumen, bei dem die besten Schulmannschaften der Bundesländer bei einem riesigem Wettkampf mit viel Rahmenprogramm gegeneinander antreten.

Aber zurück zum Hilde. Am 5. Februar machten sich die zehn sportlichen Mädels des Hilde früher als an einem normalen Schultag auf, um gemeinsam in Nördlingen ihr Können zu zeigen. Sprung, Reck, Balken, Boden; in allen vier Disziplinen mussten die Turnerinnen in anspruchsvollen Übungen zeigen, was sie drauf hatten. Es war ein spannender Wettkampf, denn die Konkurrenz war groß und schlief nicht. Für die Zuschauer waren die spektakulären Darbietungen an den Geräten ein echtes Erlebnis. In ihren Küren zeigten die Hilde-Mädels alles was sie drauf hatten. Am Boden turnten sie zur Musik Räder, schwierige Sprünge, Handstände und tänzerische Elemente am Boden. Am Barren präsentierten sie den Kampfrichtern kraftraubende Elemente wie die Kippe. Am Sprung zeigten sie Überschläge über den Sprungtisch und am Schwebebalken sahen die Zuschauer sogar von der 9. Klässlerin Nina Maisel einen gestandenen Salto. Bei der Siegerehrung waren alle gespannt, ob die tolle Leistung der 1. Mannschaft für die Qualifikation zum Landesfinale in Deggendorf reichen würde. Und sie reichte locker. Mit zwei ganzen Punkten holten sich die Mädels den Titel: beste Turnmannschaft Schwabens. Aber auch unsere zweite Mannschaft mit den jüngeren und noch nicht so wettkampferfahrenen Turnerinnen konnte über einen 6. Platz sehr stolz sein. Nun drücken wir den Mädels in Deggendorf die Daumen.

Drucken