Studierende der Landwirtschaftsschule Kempten und Schüler des Hildegardis-Gymnasiums Kempten im Dialog

diskussionsrunde

Eine der Zukunftsaufgaben der Landwirtschaft ist es, aktiv den Dialog mit der Gesellschaft zu suchen. Für junge, gut ausgebildete Landwirte ist der Erzeuger-Verbraucher-Dialog eine Selbstverständlichkeit. Unter diesem Vorsatz lud die Landwirtschaftsschule Kempten am Montag, den 05. März 2018 zu einer Diskussionsrunde zwischen den Studierenden des Abschlusssemesters und den Schülerinnen und Schülern der Klasse 10f in das Grüne Zentrum Kempten ein. 

v e

Die Landwirtschaftsschule qualifiziert für den Beruf als landwirtschaftliche Unternehmerin und Betriebsleiterin bzw. landwirtschaftlicher Unternehmer und Betriebsleiter. Sie bereitet auf die Meisterprüfung vor und während der Fachschulzeit können wesentliche Prüfungsteile der Meisterprüfung abgeschlossen werden.

Die Veranstaltung begann mit Impulsvorträgen der angehenden Landwirtschaftsmeister zu den Schwerpunkten „Die Landwirtschaft im Wirtschaftskreislauf“, „Unternehmer sein – die besondere Herausforderung als Landwirt“ und „Landwirtschaft im Allgäu – Bedeutung, Herausforderungen und Chancen“. Im Anschluss daran folgte eine interessante Diskussion zwischen den Studierenden des Abschlusssemesters und den Schülerinnen und Schülern der Klasse 10f, die einige Fragen zu den o.g. Themen vorbereitet haben. Die Studierenden berichteten mit großer Begeisterung von ihren eigenen Erfahrungen, zumal die meisten bereits auf dem eigenen Bauernhof arbeiten. Sehr lebendig haben sie davon berichtet, wie die Allgäuer Landwirte ihre Zukunftschancen sehen oder was Allgäuer Jugendliche von den Landwirten in ihrer Nachbarschaft erwarten.

gruppenbild

Die Umsetzung der Grundidee der Veranstaltung sowie die Auseinandersetzung mit Jugendlichen, die nicht unmittelbar Berührungspunkte zur Landwirtschaft haben, war sehr gelungen. 

Die Klasse 10f bedankt sich für die Einladung der Landwirtschaftsschule Kempten und die gute Zusammenarbeit mit der Abteilungsleiterin in den Fächern Rhetorik, Gesprächsführung und Präsentation, Frau Sonja Keck-Herreiner.

Tobias Berlinger

Drucken