• Startseite

Herzlich willkommen am Hildegardis-Gymnasium Kempten

>> Alle Informationen zum  Ü B E R T R I T T  finden Sie unter folgendem LINK (hier klicken)

 

Ein Christbaum für’s Hilde

Weihnachtsbaum

Wir möchten uns ganz herzlich für den Christbaum aus dem Wald von Wolfgang Haugg, ehemaliger Forstdirektor der bayerischen Staatsforsten, bedanken. Der Rotary Club war so freundlich, uns den Kontakt herzustellen. Der Baum macht es den 5. Klassen von Julia Notz (evangelische Religionslehre) und den 7. Klassen von Ellén Lidl (katholische Religionslehre) möglich, eine ökumenische Baumaktion zu starten: Baumschmuck und Weihnachtskarten mit Informationen zur Weihnachtsymbolik werden liebevoll gestaltet und in der letzten Schulwoche zugunsten eines Kinderhilfsprojekts verkauft. Übrigens: Die Fichte maß stattliche 14 Meter, war aber leider innen verfault und hat so jetzt noch ein stolzes, zweites Leben am Hilde bekommen!

(K)eine reine Wahrheit?

Erfahrungsbericht über die DSA 2022 von Jessica Kiehstaller (Q12)

DSA 2022 Foto kleiner mit Schild

Die Deutsche Schülerakademie ist ein Programm, das von Bildung und Begabung angeboten wird. Nachdem ich bereits 2021 von der Begabtenförderung des Hildegardis-Gymnasiums für einen Platz in der Sommerakademie vorgeschlagen wurde, durfte ich endlich im August 2022 für 16 Tage an der Akademie Grovesmühle in Veckenstedt im Nordharz teilnehmen.

Mein Vorhaben, einen großen Teil der in der Oberstufe sehr begrenzten Erholungszeit der Sommerferien in einer Schülerakademie zu verbringen, welche ganz zu Unrecht häufig als „Elite-Streber-Camp“ angesehen wird, traf bei vielen auf Unverständnis. Meine Entscheidung habe ich jedoch nicht bereut. Anstatt „Lernen wie in der Schule“ zu betreiben, ging es vielmehr um Vertiefung in vielfältige Themen.

Das Kernstück des Akademiealltags war die Arbeit in den Kursen, welche im Vorfeld gewählt worden waren. Der Titel meines Kurses lautete: „(K)eine reine Wahrheit? – Feministische Perspektive auf Wissenschaft und Forschung“.

Weiterlesen

Herausragende Projekte und Angebote zur Berufsorientierung

Hilde erhält Berufswahl-SIEGEL

Praktische Erfahrungen sammeln, Informationen von Profis bekommen, die eigenen Talente kennenlernen – damit junge Menschen eine gute Entscheidung hinsichtlich ihrer Berufswahl treffen, sollten sie eine möglichst vielfältige Unterstützung erhalten. Deshalb engagieren sich zahlreiche Schulen bei der Berufsorientierung ihrer Schülerinnen und Schüler. Das Hildegardis-Gymnasium in Kempten bietet in diesem Bereich unter anderem ein innovatives „Lernbüro“ nach skandinavischem Vorbild und eine Partnerschaft mit der Firma „Liebherr“. Dafür hat sie heute die Auszeichnung mit dem Berufswahl-SIEGEL überreicht bekommen – als eine von 55 Schulen in Bayern in diesem Jahr.

K640 DSC04777

Weiterlesen

Zwei auf einen Streich

Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber und Kultusminister Michael Piazolo haben in München die ersten Schulen im Freistaat mit dem Titel ,Klimaschule Bayern‘ ausgezeichnet. „Die ‚Klimaschulen Bayern‘ zeigen, dass Klimaschutz an bayerischen Schulen wirklich gelebt wird“, meinte Umweltminister Glauber bei der Auszeichnungsveranstaltung im Schloss Nymphenburg. Kultusminister Piazolo betonte weiter, dass Bayerns Klimaschulen nicht nur „Leuchttürme für andere Schulen sind, sondern auch tief in ihre Region hinein leuchten“.

Klimaschule Bayern Gold klein

Das Hildegardis-Gymnasium Kempten erhielt die Auszeichung als Klimaschule in der höchsten Kategorie Gold. Mit dabei war eine Delegation von Lehrkräften des Projektteams Klimaschule, Herr Wenninger sowie langjährige Klimabotschafterinnen des Hildegardis-Gymnasiums.

Darüber hinaus hatte das Umweltministerium den Titel Bayerischer Klimameister für besonders kreative Projekte rund um den Klimaschutz ausgelobt. Das Klimakochbuch des Hildegardis-Gymnasiums konnte dabei die Jury überzeugen. Hannah Hamacher nahm den Preis stellvertretend für das P-Seminar Klimakochbuch in München entgegen.

Weiterlesen

Hilde-Adventskalender 2022

Der Hilde-Klima-Adventskalender geht in die dritte Runde und öffnet für euch seine Türen. Wirf deine Antwort in die Losbox am Haupteingang und vergiss deinen Namen und deine Klasse nicht. Jeden Tag werden im Advent unter den richtigen Antworten drei Schokoladen verlost.

Adeventskalender 22

Viel Spaß beim Mitmachen und eine besinninliche Adventszeit wünscht euch eure Klimaschule.

Sprachenturnier in Stapelfeld - Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Akademie Stapelfeld Front

Mit der Auszeichnung eines ersten Landespreises beim Bundeswettbewerb für Fremdsprachen ist unter anderem die Einladung zum Sprachenturnier verbunden, das dieses Jahr vom 21. bis zum 24. September in Stapelfeld, einem Ortssteil von Cloppenburg, in der Nähe von Bremen stattfand.

Leontin Hoffmann, Klasse 9b, der einen ersten Landespreis in Latein gewonnen hatte, war dabei!

Insgesamt haben 57 Schüler in 6 Sprachen (Englisch, Französisch, Spanisch, Russisch, Latein und Altgriechisch) am großen Finale teilgenommen. Sie waren aus den Wettbewerbskategorien „SOLO“ und „SOLO PLUS“ die Besten von über 1800 Schülerinnen und Schülern der Klassen 8 bis 10, die in diesem Jahr an dem Bundeswettbewerb für Fremdsprachen teilgenommen haben.

Weiterlesen

Ferienseminar 2022 der Schwabenauswahl in Hohenschwangau

Rückblick von Korbinian Kippes (Q12)

Ferienseminar 2022 Foto

Während es für die meisten anderen Ende Juli in die Sommerferien ging, hatte ich die einmalige Möglichkeit gemeinsam mit 23 anderen Schülerinnen und Schülern aus ganz Schwaben am Ferienseminar des Ministerialbeauftragten Lt. OStD Dr. Christoph Henzler im Internat Hohenschwangau teilzunehmen. 

Nachdem wir angekommen waren und unsere Zimmer bezogen hatten, ging es direkt mit einer Vorstellungsrunde los. Nach dem Mittagessen hörten wir einen interessanten Vortrag über den Syrienkrieg und am Abend hatten wir die Aufgabe, sogenannte „Tape Sculptures“ zu bauen. Hierfür haben wir uns zuerst ein wenig in Hohenschwangau umgeschaut und dann angefangen, aus Klebeband witzige oder auch leicht kritische Skulpturen zu bauen. 

Der nächste Tag begann mit einem der Highlights des Seminars:  Wir bekamen Besuch vom Europaabgeordneten Markus Ferber, mit dem wir über verschiedene aktuelle politische Themen der EU diskutieren konnten. Am Nachmittag nahmen wir an dem äußerst ansprechenden Workshop des YEH, des Young Entrepreneurship Hub teil, dessen Ziel es ist, junge Menschen für selbstständiges, unternehmerisches Denken und Handeln zu begeistern und sie auf ihrem Weg in die zukünftige Arbeitswelt zu begleiten. Thema des von Antonia Wach geleiteten Workshops, bei dem wir unsere eigenen Firmenideen entwerfen und deren Umsetzungen planen sollten, war „Start-ups“. 

Weiterlesen

Nikolausturnier 2022

Liebe Volleyballerinnen und Volleyballer!

Endlich ist es wieder so weit und nach einer kleinen Pause gibt es im Dezember die 39 (!) Auflage des traditionellen Nikolausturniers! Solltest Du aktuell mindestens in der 9ten Jahrgangsstufe sein oder dich als Ehemalige(r) der Schule noch verbunden fühlen, dann stell eine Mannschaft zusammen und mach mit!

Alles Weitere findest Du in folgendem Flyer. Wir freuen uns auf Dein TEAM!

Nikolausturnier 2022

Interkulturelles Coaching für Q11

Workshop Luka Musa 001

„If you are on stage - own the space!“ Das gab Luka Emmanuel Musa den 15 Hilde-Schüler/innen mit auf den Weg. Der Theaterpädagoge und Tanzchoreograph aus Nigeria war im Oktober 2022 auf Einladung des „Kari Tanzhauses“ für den Kemptener Tanzherbst in Kempten. Am 14. Oktober hielt er am Hilde für die W- und P-Seminare „Afrika und ich“ einen Workshop in interkultureller Kommunikation.

Die Schüler/innen sollen in Seminararbeiten bzw. einem Film den Blick auf „Afrika“ schärfen, der von vielen Klischees verstellt ist. Das beginnt schon bei der seltsamen Vorstellung, der riesige Kontinent Afrika mit 55 Ländern sei ein einziges Land voller Hunger und Krisen und sei ohne europäische Entwicklungshilfe nicht lebensfähig.

Luka Musa drehte den Spieß um: Er gab den Schüler/innen einen Vormittag lang intensive Entwicklungshilfe in Atemtechnik, Bühnenpräsenz, Selbstbehauptung und Interviewführung. Damit sollten sie befähigt werden, für das Filmprojekt Interviews mit beliebigen Personen zu führen, ohne falsche Scheu vor Prominenz oder anderem kulturellen Hintergrund.

Logo DL 001

Logo Miteinander Kempten gestalten

 

 

Das Training hatte noch am selben Abend Erfolg, denn an der Hochschule Kempten sprachen Dr. Auma Obama,

Weiterlesen