• Startseite

Hilde-Bib wieder geöffnet!

Die Hilde-Schulbibliothek ist zwar noch im Umbau, seit Januar 2019 ist sie aber wieder regelmäßig für Leseratten und Wissbegierige geöffnet.

Wo? 1. Stock, Zimmer Z 203
Wann? jede Pause (10.00 - 10.25)

Unsere Bibliothekarinnen Frau Sabine Möller und Frau Christine Heinle geben euch gerne Tipps für aktuelles Lesefutter.

Damit die Öffnungszeiten ausgedehnt werden können, suchen wir Eltern, die uns in der Bibliothek unterstützen möchten (Ausleihe, Bucherfassung in der EDV). Bitte melden Sie sich beim Sekretariat.

Sobald die Sanierung des Innenhofs abgeschlossen ist, zieht die Abteilung für Jugendliteratur und Jugendsachliteratur in den Flur vor der Bibliothek. Auf Sitzgruppen, in Schmökerecken und auf der Leseterrasse auf der Aula gibt es dann viel Platz, zu lesen, arbeiten und chillen.

Weiterlesen

P-Seminar Spanisch beim Bayerischen Rundfunk in München

Am 24.10.2018 machte das P-Seminar “Studienfahrt nach Granada“ von Herrn Beucker eine Exkursion nach München zum Bayerischen Rundfunk. Vom Bahnhof Kempten fuhren wir direkt zum Hauptbahnhof München. Vor uns lag ein aufregender Informationstag mit einem breit gefächerten Programm an Workshops, Vorträgen und einer Führung durch das Rundfunkgebäude.

k Exkursion BR 24.10.2018 Gruppenbild Hochformat

Weiterlesen

Ingenieure am Arbeitsplatz besucht

Liebherr2018

Im Rahmen der Schulpartnerschaft des Hildegardis-Gymnasiums mit der Firma Liebherr in Kempten hatten Anfang Dezember wieder interessierte Schülerinnen und Schüler aus der 10. Jahrgangsstufe die Gelegenheit einen modernen Industriebetrieb zu besichtigen und Ingenieure und Techniker an ihrem Arbeitsplatz zu besuchen. In verschiedenen Abteilungen berichteten die Mitarbeiter über ihren beruflichen Werdegang sowie ihre vielfältigen Tätigkeitsfelder und beantworteten die Fragen der interessierten Zuhörer. 

Studienfahrt Barcelona 2018

Ein Trip in die heißeste Stadt Spaniens – Barcelona

01 k Parque de la Ciutadella

Am 9. Juli, am Montagmorgen und fast pünktlich, machten wir 28 uns auf den Weg nach München, um dort unseren Flieger zu erwischen, der uns in das spanische Urlaubsparadies, die katalonische Stadt Barcelona, bringen sollte. Nachdem wir erst am falschen Gate saßen, weil die Fluggesellschaft das zwischen Check-In und Boarding noch schnell verändert hatte, kamen wir dann doch noch nach einem fast zweistündigen Flug und einer Fahrt mit dem Zug und der Metro abends inmitten Barcelonas an. Dort hießen uns auch gleich die spürbar wärmeren Temperaturen willkommen. Nach einem ersten Ausflug auf die Ramblas, die ganz in der Nähe unseres Hostals liegen, und einem gemeinsamen spanischen Abendessen war der erste Tag auch schon vorbei.

Weiterlesen